Holzversiegelung - mach selber!
  • Home  / 
  • Holzversiegelung

Der große Holzversiegelung Test


An diesem Wochenende habe ich die hölzerne Balkon Brüstung meines Holzhauses zum ersten mal mit Holzversiegelung WoodprotecT versiegelt.

Das erzielte Ergebnis konnte ich kaum glauben, das er sowas schon zu kaufen gibt und nicht nur ein "Werbeversprechen" ist, hat mich echt umgehauen.

Aber schau selbst wozu WoodprotecT in der Lage ist

Obwohl das Versiegeln von Möbeln optional ist, ist das Anbringen einer Holzversiegelung unerlässlich, um die Holzoberfläche zu schützen.

Ohne eine Versiegelung kann Holz trocknen, reißen und sich verschlechtern oder - wenn es Feuchtigkeit ausgesetzt ist - anschwellen, sodass Schubladen und Türen nicht mehr funktionieren.

Eine gute Holz Versiegelung verhindert Anschwellen und Rissbildung, schützt vor Flecken und verbessert das Aussehen des Holzes.

In diesem Holzversiegelung Test erfährst du alles über die Funktion der Holzversiegelung, ihre Vorteile sowie die unterschiedlichen Anwendungsarten.

Zudem erhältst du weitere Tipps für den Kauf, die Wahl des richtigen Produkts und den möglichen Alternativen.

Wieso sollte Holz versiegelt werden?

Wenn du die Haltbarkeit deiner Möbel aus Holz im Innen- als auch Außenbereich erhöhen möchtest, und die Oberfläche mit einer Wasserabweisung ausgestattet sein soll, die zudem auch gegen Verschmutzungen wirkt, dann ist eine Holzversiegelung die richtige Wahl.

Was ist Holzversiegelung? Generell handelt es sich bei der Holzversiegelung um eine Methode, mit der eine Fläche aus Holz von dem Eindringen von Wasser sowie anderen Einflüssen, wie beispielsweise Schmutz, geschützt wird. Dies ist besonders wichtig, da Holz eine hohe Saugfähigkeit besitzt. Würdest du die Oberfläche eines Holz-Möbelstücks nicht versiegeln, kann das Holz mit der Zeit innen feucht werden, es bilden sich Risse und es kann sogar Schimmel entstehen. Die richtige Beschichtung verhindert all dies und erhält das gute Aussehen der Holzmöbel.

Vor allem wenn Holz mit Graffiti verziert wird, ist die richtige Versiegelung wichtig, da das Bild ansonsten schnell verblassen kann.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
TIPP: Mit einer Holzversiegelung kannst du Holz stets sauber und glänzend halten.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Welche Holzversiegelungen gibt es?

Wenn du beabsichtigst eine Holzversiegelung zu verwenden, kannst du dabei zu unterschiedlichen Arten greifen. Neben einer transparenten Holzversiegelung sowie einer biologischen Holzversiegelung, die beide ebenfalls eine Schutzschicht auf dem Holz bieten, gibt es auch Unterschiede bezüglich der Versiegelungsart sowie dem Schutz.

Nano Holzversiegelung

Bei einer Nano Holzversiegelung handelt es sich um eine Holzversiegelung, bei dessen Entwicklung auf die Nanotechnologie gesetzt wurde. So sind in diesen Produkten viele winzige Nanopartikel enthalten, die für eine hauchdünne und praktisch unsichtbare Schutzschicht sorgen. Der Vorteil für dich ist, dass du von dem bekannten Lotus Effekt profitierst. Egal, welches Holz mit der Nano Holzversiegelung behandelt wurde, Wasser wird zukünftig von der Oberfläche einfach abperlen. Auch Schmutz und Dreck aller Art können einfach weggewischt werden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
TIPP: Die Nano Holzversiegelung kann sowohl im Innern als auch bei Holz außerhalb der Wohnung verwendet werden.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Holzversiegelung Wachs

Dann kannst du auch zu einer Holzversiegelung mit Wachs greifen. Diese Art ist auch als natürliche Holzversiegelung bekannt, da Wachse keinerlei chemische Substanzen enthalten. Generell ist dies vorteilhaft, da dies schonender für die Umwelt und auch ungefährlich bei der Nutzung ist. Wenn du jedoch zu einem Wachs als Holzversiegelung greifst, erhältst du damit nur einen vergleichsweise geringen Schutz.

Wachse können sich nämlich nicht mit der Oberfläche verbinden und liegen somit nur auf dem Holz drauf. Eine starke Beanspruchung führt so schnell dazu, dass sich die Wachsschicht löst und das Holz wieder angreifbar wird.

Gibt es eine wasserfeste Holzversiegelung?

Generell ist jede gute Holzversiegelung wasserdicht, da genau dies die Aufgabe einer Holzversiegelung ist. Durch das Auftragen der Versiegelung sollen Wasser, Regen, Öl und weitere flüssige Substanzen davon abgehalten werden ins Holz durchzudringen.

Gibt es eine lebensmittelechte Holz Versiegelung?

Viele Holzversiegelung sind Lebensmittel echt, geprüft nach den offiziellen Anforderungen. Generell sollten beim Kauf immer die Informationen auf dem Produkt studiert werden. Vor allem Holzöle sind generell lebensmittelecht.

Lohnt sich die Holz Versiegelung?

Es gibt viele Gründe, um Holz zu versiegeln. Insgesamt hat dies viele Vorteile für jede Art von Holz in deinem Zuhause, sowohl ästhetisch als auch funktional gesehen.

Holzversiegelung gegen Feuchtigkeit

Es gibt viele Situationen, in denen Holz Wasser ausgesetzt ist. Insbesondere Holzverkleidungen und Holzdecks kommen zu ihren Lebzeiten mit sehr viel Wasser in Kontakt. Sogar Holz, das sich in Innenräumen befindet, ist nicht vor versehentlichem Verschütten von Flüssigkeiten sowie Luftfeuchtigkeit geschützt. Wasser kann, unabhängig vom Standort oder der Quelle, für Holz allerlei Probleme bereiten, wie beispielsweise Wasserflecken zu hinterlassen. Hier setzt deine Holz Verdiegelung an. Diese bildet eine Schicht über der Oberfläche deines Holzes, die wasserdicht ist und als Barriere wirkt. Dadurch fließt das Wasser einfach ab, ohne das Holz zu beeinträchtigen.

Schutz vor Fäulnis

Holz ist zudem auch anfällig für Fäulnis. Dies ist besonders problematisch für dein Holz, da es dann nicht mehr gerettet werden kann. Faules Holz kann ziemlich gefährlich sein, da es nicht so strukturell wie Holz in gutem Zustand ist. Wenn du dein Holz versiegelst, werden Termiten, Schimmel und viele andere schädlichen Einwirkungen ebenfalls ferngehalten.

Wirkt gegen UV-Strahlen

Über längere Zeit kann die wiederholte Einwirkung von Sonnenlicht das Holz schädigen. Wenn du Holz in deinem Haus hast, das sich an einem Ort befindet, wo es viel Sonnenlicht ausgesetzt ist, wie der Holzterrasse oder Holzböden, sowie Möbel, die in der Nähe von Fenstern liegen, ist die Versiegelung die einzige Möglichkeit, es zu schützen. Die Verwendung von Holzlasur verhindert zudem, dass das Holz seinen Farbton ändert. Wünschst du dir zudem keinen hohen Glanzgrad nach dem Versiegeln, kannst du zu einer Holzversiegelung matt greifen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
TIPP: UV-Strahlen treffen Holz selbst, wenn es nicht im Freien steht. Somit empfiehlt sich eine Versiegelung gegen die Sonneneinwirkung auch bei Möbeln in der Wohnung.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zum Färben des Holzes

Wenn du möchtest, dass dein Holz eine bestimmte Farbe hat, ist eine farbige Holzversiegelung eine gute Möglichkeit. Durch das Färben des Holzes, kannst du viele verschiedene Farben erzielen, was sehr hilfreich sein kann, wenn du das Holz beispielsweise an bestehende oder geplante Dekorationen anpassen möchtest. Aus ästhetischen Gründen kommt die Versiegelung in drei Varianten vor: mit Holzversiegelung Farbe, mit Pigmenten sowie als Holzversiegelung farblos. Versiegelungen auf Pigmentbasis färben Holz mit großen Poren, während die auf Farbstoffbasis Holz mit kleineren färben. Die farblose Versiegelung führt entsprechend zu keinerlei Veränderung. Du kannst dem Holz sogar eine Verfärbung geben, die nicht natürlich für Holz ist, und gleichzeitig die Dinge erhalten, die Holz natürlich attraktiv machen, wie z. B. die Maserung oder die Textur.

Hitzebeständigkeit

Mit einer hitzebeständigen Holzversiegelung, schützt du deine Möbel zudem vor Wärme jeglicher Art. Vor allem Holzvitrinen verfügen oft über integrierte Leuchten, die, je nach Wärmegrad, schädlich für das Holz sein können. Solch eine Holz Versiegelung kann zudem auch nanoproofed sein und dir so noch weitere Vorteile bieten.

Alle Vorteile im Überblick

  • hohe Hitzebeständigkeit
  • schützt vor dem Eindringen von Feuchtigkeit
  • verhindert Wasserflecken
  • Holzversiegelung ist ungiftig
  • hohe Ergiebigkeit
  • schützt vor Algen
  • kann zum Färben von Holz genutzt werden
  • Schutz vor Fäulnis
  • kratzfeste Holzversiegelung erhältlich

Generell spricht nichts contra Holzversiegelung, sofern die Gebrauchsanweisungen auf den Produkten eingehalten werden. Mit einer Holzversiegelung Bio, schonst du zudem die Umwelt.

Wo kann ich die Holz Versiegelung anwenden?

Insgesamt lässt sich eine Versiegelung auf jedem Holz anwenden. So kannst beispielsweise Holz Gartenmöbel versiegeln, einen Holzzaun versiegeln oder auch ein komplettes Holzhaus versiegeln. Auch eine Holzversiegelung für innen ist beispielsweise für Tische, Schränke oder Stühle wichtig.

Holzversiegelung für außen

Der beste Weg, das Aussehen und die Leistung von Holz im Freien zu schützen, besteht darin, es mit Konservierungsmittel zu überziehen. Egal, welche Art von Holz du hast, ob es sich um druckbehandeltes Holz, Zedernholz, Zypressenholz, Mammutbaumholz oder sogar um ein hochwertiges exotisches Hartholz handelt, das Verfärben und Versiegeln von Holz im Freien ist der beste Schutz vor Witterungseinflüssen.

Die Beschichtungsarten
Die gebräuchlichste Holzbeschichtung für Außenbereiche ist eine Holzversiegelung für den Außenbereich mit durchdringender Färbung. Diese wasserabweisenden Konservierungsmittel enthalten einen Schimmelschutz, und einige Produkte enthalten UV-Absorber, die vor Sonneneinstrahlung schützen. Die Harze sind sowohl in Öl- als auch in Wasserform erhältlich und dringen in die Poren des Holzes ein, um dort Pigmente zu bilden und die schädlichen Auswirkungen der Witterungseinflüsse zu verhindern, während das natürliche Holzkorn und die Textur durchscheinen. Das Holz sieht nach dem Auftragen anders aus, fühlt sich aber gleich an.

Die zweite Kategorie ist ein filmbildender Dichtstoff, der wie Lack oder Schellack an die Oberfläche des Holzes bindet. Pigmente werden hinzugefügt, um die Holzfarbe zu ändern und UV-Schutz hinzuzufügen. Wenn diese Produkte auf geschliffene Oberflächen aufgetragen werden, können sie ein hochglänzendes Aussehen der Möbel bieten, während gleichzeitig das natürliche Korn durchscheinen kann. Sie sind in Öl- oder Wasserbasis erhältlich und bilden eine strapazierfähige, schöne, satinierte und glatte Oberfläche. Sie können jedoch nur mit einer anderen Schicht des gleichen filmbildenden Dichtungsmittels beibehalten werden. Wenn du zu einer durchdringenden Versiegelung greifen möchtest, muss der alte filmbildende Dichtstoff zunächst abgeschliffen werden. Filmbildende Dichtstoffe sollten in Bereichen vermieden werden, die Fußverkehr ausgesetzt sind, weil der Abrieb durch die Filmbeschichtung verschleißen kann.

Outdoor-Holzbeschichtungen werden typischerweise entweder mit Wasser oder Öl formuliert. Die meisten wasserbasierten Versiegelungen haben winzige Partikel aus Pigment und Harz, die sehr dicht aneinander haften, wenn das Finish trocknet. Bei den auf Öl basierenden Lacken verschmelzen die winzigen Partikel chemisch zu einer großen flächenartigen Substanz, die ein härteres Finish erzielt und weniger dazu neigt, einen bernsteinfarbenen Farbton zu entwickeln.

Auf Wasser basierende Holzversiegelung für außen werden allgemein wegen ihrer Benutzerfreundlichkeit gerne und häufig verwendet. Im Vergleich zu Produkten auf Ölbasis, sind sie zudem leichter zu reinigen, haben einen geringeren Geruch und sind meistens günstiger. Die meisten Beschichtungen auf Wasserbasis benötigen jedoch mehr Beschichtungen und halten dennoch nicht so lange wie die ölbasierten Produkte, die im Allgemeinen eine länger anhaltende, holzkonservierende Haltbarkeit besitzen.

Holzversiegelung Küche

In der Regel verwendet man Außenversiegelungen für Holz, dass sich im Freien befindet und Versiegelungen für innen entsprechend für den Innenbereich, aber dies muss nicht immer so sein. Außenfarben sind so formuliert, dass Holz in Gebieten mit hoher Feuchtigkeit und intensiver Sonneneinstrahlung länger hält. Wenn deine Küche ein solcher Bereich ist, solltest du eine Holzversiegelung für den Außenbereich verwenden.

Außenversiegelungen unterscheiden sich in ihrem Grundlösungsmittel – das ist entweder Wasser oder ein flüchtiges Petroleumdestillat – die Menge an Pigmenten, die sie enthalten, und die Mehltau- und Rotte-abtötenden Zusätze, die sie enthalten. Ähnlich wie Farben, können Holzversiegelungen mit Wasser formuliert werden, was ihnen eine gute Resistenz gegen Schimmel, eine gute Farbretention und eine leichte Reinigung verleiht. Holzversiegelungen</strong auf Wasserbasis tendieren dazu, weniger tief einzudringen als solche auf Ölbasis. Das ist kein Hauptproblem beim Färben von Weichholz-Terrassendielen, aber es kann ein Problem beim Färben von Hartholzschränken sein.

Die Pigmentierung</strong
Eine der wichtigen Funktionen einer Außenfärbung ist das Blockieren von ultraviolettem Sonnenlicht, das die Oberflächenzellen von Holz zerstört und das Holz grau macht. Nicht alle Versiegelungen für den Außenbereich sind stark pigmentiert, aber diejenigen, die es sind, sind möglicherweise nicht die beste Wahl für Küchenschränke. Halbtransparente und feste Holz Versiegelungen sind im Wesentlichen dünne Farben, und obwohl sie in einem gesägten Zedernzaun attraktiv aussehen könnten, können sie sich nicht gleichmäßig auf einer inneren Hartholzoberfläche verteilt werden.

Außenfärbung in der Küche – Pro und Contra
Auf der einen Seite sprechen Haltbarkeit, Wasserfestigkeit und eine einfache Anwendung für die Verwendung dieser Versiegelungen in der Küche. Auf der anderen Seite, sollten jedoch auch mögliche Nachteile nicht ignoriert werden, wie gefährliche Zusatzstoffe, eine begrenzte Farbwahl und mögliche Haftungsprobleme.

Die Vorteile

  • Haltbarkeit.
    Semi-transparente und feste Außenversiegelungen sind so konzipiert, dass sie zu waschbarem, kratzfestem Material werden, das keine klare Beschichtung benötigt. Du benötigst einen Klarlack, wenn du eine transparente Versiegelung verwenden möchtest.
  • Wasserbeständigkeit</strong Außenversiegelungen sind resistent gegenüber Regen sowie Luftfeuchtigkeit.>
  • Einfache Anwendung
    In den meisten Fällen genügt eine einzige Schicht. Wenn es halbtransparent oder undurchsichtig ist, ist nichts weiter zu tun. Wenn der Schutz transparent ist, dann wische den Überschuss ab.

Die Nachteile

  • Gefährliche Zusatzstoffe
    Wenn du aufgrund seiner Farbe und Durchlässigkeit auf ein Produkt auf Ölbasis angewiesen bist, überprüfe den Behälter sorgfältig auf die Liste der Schimmelpilze im Produkt. Du wirst bestimmt einige finden, da die Ölbasis das Schimmelwachstum ohne sie fördern würde. Diese Liste kann ausreichen, um sich gegen eine Verwendung in der Küche zu entscheiden.
    Viele Produkte auf Wasserbasis enthalten auch Schimmelpilze.
  • Farbauswahl
    Aufgrund der Unterschiede in den Lichtverhältnissen und der umgebenden Landschaft, sehen die Farben, die draußen gut aussehen, nicht auch im Innern immer gut aus.
  • Haltbarkeit
    Die Versiegelungen für außen, die für deine Küche am sichersten sind, basieren auf Wasser und sind so formuliert, dass sie sehr poröse Beläge, Verkleidungen und Umzäunungen abdecken. Wenn deine Schränke fertig sind, musst du wahrscheinlich das Finish abstreifen, um die Haftung zu gewährleisten, und trotzdem können dann immer noch Probleme mit Ahorn oder ähnlich feinkörnigen Holzarten bestehen.

Holzversiegelung Boot

Holzversiegelungen und verschiedene Holzöle sind seit Jahrhunderten die traditionellen transparenten Holzoberflächen auf Booten. Ihr Mangel an Pigmenten lässt die Schönheit der Holzmaserung durchscheinen und schützt das Holz vor Sonneneinstrahlung, Salzwasser, Schmutz und Abrieb. Zudem erleichtern sie die Pflege. Die Oberflächenbehandlung, die nach sorgfältiger Anwendung erreicht wird, kann von praktisch unsichtbarem Schutz für Holz im Innen- und Außenbereich bis hin zu einem glänzenden Möbelstück reichen, in dem du dein Spiegelbild sehen kannst.

Neben Holzölen und -lacken gibt es eine neue Kategorie von Holzoberflächen, die auf dem Marinemarkt immer beliebter wird. Hier sind einige Holz-Finish-Alternativen:

Holzöle
Öle behalten im Allgemeinen das ursprüngliche Aussehen und die Textur des Holzes mehr als die anderen Oberflächen, da sie tief in die Holzfasern eindringen und nicht so viel Oberflächenbeschichtung erzeugen. Öle sind in Farben von wasserklar über gold bis dunkelbraun erhältlich. Wie bei jedem Holz-Finish ergeben mehrere Schichten im Allgemeinen eine gleichmäßigere Oberfläche und eine längere Lebensdauer. Wir finden, dass Öl am einfachsten anzuwenden ist, da Oberflächenfehler im endgültigen Ergebnis nicht so offensichtlich sind. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Auftragen von vier Schichten Öl auf schmutziges Teakholz ein glänzendes Finish ergibt. Du wirst auch feststellen, dass die dünne Konsistenz des Öls die Maskierung zum Schutz des umgebenden Gelcoats und der lackierten Oberflächen für Öl fast so wichtig macht wie für Lack. Sauberes, sandgestrahltes Teakholz mit mehreren Ölschichten kann 3-6 Monate Schönheit und Schutz bieten.

Bootslack
Lack ist ein kompliziertes Finish, bestehend aus Öl, Lösungsmitteln und Verdünnern, Harzen, Trocknern und Additiven. Durch die Variation der Anteile der Komponenten und die Zugabe von UV-Inhibitoren und anderen geheimen Inhaltsstoffen erzeugen die Hersteller Lacke mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften. Lack kann ein glänzendes oder mattes Aussehen haben, kann so formuliert werden, dass er für begehbare Oberflächen extrem hart ist und in der Farbe variieren kann. Die beiden gebräuchlichsten Lacktypen sind Naturharzlacke wie Tungöl und ölmodifizierte Polyurethanlacke. Natürliche Tungöllacke eignen sich hervorragend für den Innen- und Außenbereich und bieten den klassischen Gold-Look. Ölmodifizierte Polyurethane sind tendenziell klarer und lassen die Farbe des Holzes durchscheinen. Holz bewegt sich, da es ein ehemals lebendes Ding ist, expandiert und kontrahiert mit sogar subtilen Veränderungen der Temperatur und Feuchtigkeit. Premium-Lacke verarbeiten dieses formstabile Material mit hochwertigen Ölen und Harzen und einem höheren Anteil an festen Bestandteilen, wodurch eine länger anhaltende, flexiblere Oberfläche mit einem höheren Glanz erzielt wird. Eine gute Basis, eine regelmäßige und sorgfältig Pflege, werden für das ultimative Aussehen sorgen, und dem Holz Langlebigkeit und Schutz geben. Trotz der anfänglichen Anstrengung (bis zu zehn Schichten sind üblich), sieht nichts besser aus als Außenholz mit Glanzlack.

Synthetische Holzoberflächen
Diese Satin-Beschichtungen wurden bei Kreuzern in den Tropen populär, die nach UV-beständigen, wartungsarmen Hellarbeiten suchten. Sie sind bemerkenswert haltbar, einfach anzuwenden und sehen relativ gut aus. Wir sagen relativ gut, weil einige dieser Produkte, wie Cetol Marine, ein pigmentiertes Aussehen mit einem orangenen braunen Guss haben. Dies wird durch synthetische Eisenoxidpigmente verursacht, die das Lignin des Holzes, eine Schlüsselkomponente in der Festigkeit von Holz, das durch UV-Lichteinwirkung abgebaut wird, schützen. Der volle Glanz und die Tiefe treten bei diesen Oberflächen in den Hintergrund, um die Anwendung zu erleichtern und die Trocknungszeiten zu verkürzen. Cetol kommt in vier Sorten, wobei das Natural eine goldenere Farbe hat, die dem echten Aussehen von rohem Teakholz ähnelt. In der Regel kann alle 24 Stunden eine Schicht Cetol aufgetragen werden. Überziehe eine der anderen Cetol-Oberflächen mit dem Gloss für ein glänzendes Äußeres. Bei der Anwendung von Cetol Gloss wird das Abdecken der umliegenden Bereiche dringend empfohlen.

Holzversiegelung im Bad

Eine Holz Versiegelung im Bad kommt dann in Betracht, wenn du Elemente aus Holz besitzt. Dies können neben Decke und Wänden natürlich auch Möbelstücke sein. Da im Bad aufgrund von Duschen und Bädern ein hohes Feuchtigkeitsaufkommen herrschst, ist die Verwendung einer Holzversiegelung ideal.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
TIPP: Auch im Bad lässt sich eine Holz Versiegelung verwenden, die typischerweise für außen gedacht ist.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Holzversiegelung Fußboden

Fußböden bedürfen dann einer Holzbodenversiegelung, wenn du dir eine sowohl leichtere und auch weniger häufige Reinigung wünschst, als auch das Aussehen des Bodens bewahren möchtest. Holzböden bedürfen generell einer intensiveren Pflege, da sie besonders anfällig für Feuchtigkeit und andere Dinge sind. Auch Möbel können Böden aus Holz mit der Zeit schädigen. Die richtige Parkettlacke verhindert dies.

Auch Holzterassen bedürfen, egal ob sie überdacht sind oder nicht, eine Versiegelung, damit du von einer hohen Lebensdauer profitieren kannst.

Holzversiegelung für Treppen

Treppen sind meist einer ständigen Beanspruchung ausgesetzt. Ein häufiges Auf- und Abgehen kann das Holz und den Belag mit der Zeit schädigen. Entstehen Risse, sind diese nur schwer zu behandeln. Verhindert werden kann dies mit einer Holzschutz Holzversiegelung. Auch eine Holzversiegelung für Dielen ist in diesem Fall die richtige Wahl. Generell gibt es nämlich keine spezielle Versiegelung für Treppen. Sofern die unterschiedlichen Holzoberflächen die gleiche Struktur aufweisen, können die gleichen Produkte angewendet werden.

Holzversiegelung Tisch

Ganz egal, um welche Art Holz es sich bei einem Tisch handelt, eine Holzversiegelung ist unerlässlich, wenn du die Oberfläche vom Möbelstück lange erhalten möchtest. Eine Holzversiegelung für den Esstisch sollte bestenfalls einen nicht so starken Geruch besitzen und zudem einfach aufzutragen sein. Wenn du eine Holzversiegelung für die Arbeitsplatte benötigst, sollte diese besonders effektiv gegen jegliche äußere Einflüsse sein. Eine Versiegelung für den Außenbereich ist hier die richtige Wahl.

Holzversiegelung Tischtennis

Tischtennisschläger, bzw. das Tischtennisholz kann sowohl lackiert als auch versiegelt werden, dennoch sind beide Verfahren kein Muss. Der Vorteil einer Holzversiegelung ist jedoch, dass der Schläger genützt wird, beispielsweise vor Nässe. Du solltest jedoch beachten, dass die Versiegelung aufgrund der Art der Verwendung, sich schnell ablöst. Aus diesem Grund ist es nötig, did Holzversiegelung der TT Schläger in regelmäßigen Abständen zu erneuern. Die bestehende Versiegelung sollte dabei jedoch vorher entfernt werden. Eine Schichtung ist bei Tischtennisholz demnach nicht empfehlenswert.

Holzversiegelung für Terrarien

Terrarien bestehen zwar selbst wie auch Aquarien aus Glas, es werden im Innern jedoch Teile aus Holz verwendet. Aus diesem Grund kann die Überlegung für eine Holzversiegelung für Terrarium interessant sein. Generell ist das Holz im Innern, da es nicht im Wasser liegt generell nur geringen Beanspruchungen ausgesetzt. Auch das im Terrarium hausende Tier, hat keinerlei schädliche Auswirkungen auf das Holz. Zudem kann es passieren, dass die Holzversiegelung selbst giftig für das Tier ist. Somit ist es eher nicht empfehlenswert, dass die Bestandteile im Innern eines Terrariums versiegelt werden.

Holzversiegelung Gartenmöbel

Weiterhin eignet sich auch eine Holzversiegelung für Gartenmöbel. Auch kannst du deinen Holzschuppen versiegeln, den Holzunterstand versiegeln und selbst dein Holzcarport versiegeln. Die Versiegelung von Gartenmöbeln ist besonders wichtig, damit diese besonders lange halten und nicht porös werden.

Welche ist die beste Holzversiegelung?

Holzversiegelungen unterscheiden sich teilweise stark im Bezug auf Aussehen, Anwendung, Ergebnis und Preis. Welches die beste Holzversiegelung ist, hängt zum einen davon ab, was du dir von der Holzversiegelung wünschst. So kann für dich ein besonders günstiges aber auch ein schnell trocknendes Produkt das beste sein. Generell sind Holzversiegelungen, die schnell einziehen, nur ein Auftragen benötigen und ein mindestens gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzen. Unabhängig davon, welches Versiegelungsmittel du wählst, denke daran, die Vor- und Nachteile jedes einzelnen abzuwägen.

Die besten Marken für Holz Versiegelung

Aqua Siegel Holzversiegelung
Die Aqua Siegel Holzversiegelung kann für unterschiedliche Holzarten angewendet werden. Das Produkt wurde entwickelt, um mühelos in versteckte und schwer zu erreichende Bereiche zu fließen, und um eine dauerhafte und wasserdichte Dichtung zu liefern, die gegen Wetter und extreme Temperaturen beständig ist. Es trocknet klar und füllt Oberflächenhohlräume und Unregelmäßigkeiten.

Holzversiegelung Osmo
Die Holzversiegelung Osmo besitzt eine höhere Festigkeit und kann eine stärkere Bindung gewöhnliche Versiegelungen bieten. Sie ist gebrauchsfertig und kann auf jeder Holzoberfläche verwendet werden. Die Anwendung ist einfach und kann mittels Pinsel oder Schwamm sowie mit einem Tuch erfolgen. Die Holzversiegelung Osmo benötigt zudem eine vergleichsweise geringere Trockenzeit.

Imperial Holzversiegelung
Mit der Imperial Holzversiegelung wird die eine universell einsetzbare Versiegelung geboten, die schnell trocknet, ohne auf Haltbarkeit oder Festigkeit zu verzichten. Es dauert nur zwei bis drei Minuten, bis die Versiegelung getrocknet ist. Es ist jedoch nötig mehrere Stunden zu warten, die die Oberfläche wieder nutzbar ist.

Donic Holzversiegelung
Es handelt sich bei der Donic Holzversiegelung Formula um eine universelle Allzweck-Holzversiegelung, die eine widerstandsfähige, schimmel- und wasserresistenten Versiegelung bietet, die in nur einer Stunde aushärtet.

G8 Holzversiegelung
Die G8 Holzversiegelung bietet eine klare Versiegelung, die auf einer Vielzahl von verschiedenen Materialien einschließlich verwendet werden kann. Das Produkt bildet eine harte, flexible und wasserdichte Dichtung, die dem Altern und anderen Formen der Verwitterung widerstehen wird. Es dauert zwischen 10 und 15 Minuten, bis die Versiegelung ausgehärtet ist. Zusätzlich wird eine Wartezeit von 12 bis 24 Stunden empfohlen, bis die Fläche wieder genutzt wird.

Einza Holzversiegelung
Einza ist eine bekannte Marke im Bereich der Holzversiegelungen. Das Produkt ist vielseitig und trocknet klar. Es ist in nur dreißig Minuten für die Wasserexposition bereit und resistent gegen Schimmel. Die Einza Holzversiegelung wird nicht vergilben oder im Laufe der Zeit reißen und ist einfach aufzutragen.

Schöler Micke Holzversiegelung
Es handelt sich bei der Schöler Micke Holzversiegelung um eine schnell aushärtende Versiegelung. Das Auftragen ist einfach mittels Pinsel oder Schwamm möglich. Nach bereits 12 Stunden können behandelte Holzböden wieder betreten werden.

Pu Holzversiegelung
Die Pu Holzversiegelung fügt dem Holz nur sehr wenig Farbe hinzu und bringt zudem die natürliche Farbe und Maserung des Holzes hervor. Die Pu Holzversiegelung kann auf allen Holzarten angewendet werden. Weiterhin überzeugt das Produkt durch seine hohe Ergiebigkeit, sodass bereits eine geringe Menge ausreicht.

Butterfly Holzversiegelung

Bona Holzversiegelung
Die Bona Holzversiegelung macht jeden Holzton und jede Farbe weich, ohne dabei irgendwelche kornähnlichen, halbdurchlässigen Flecken zu maskieren. Dadurch kannst du deutlich die Untertöne des Holzes sehen, auch wenn sie nicht so stark ausgeprägt werden.

Holzversiegelung Clou
Die Holzversiegelung Clou überzeugt durch schnell einziehende Eigenschaften und einen geringen Geruch. Zudem wird auch der Verbrauch, aufgrund der Ergiebigkeit sehr niedrig sein. Die Anwendung sollte mittels Pinsel erfolgen. Die behandelten Flächen werden durch die Holzversiegelung Clou resistent gegenüber Wasser und Schmutz.

G4 Holzversiegelung
Was die Holzversiegelung G4 auszeichnet, ist die vergleichsweise kurze Einwirkzeit von wenigen Minuten. Nach rund fünf Stunden kann das Holz zudem wieder genutzt werden. Weiterhin positiv bei diesem Produkt ist das Matte finish. Es ist kompatibel mit weiteren Produkten, sodass du bei Bedarf eine Glanzschicht drüber geben kannst.

Die Holz Versiegelung Anwendung

Lassen Sie neues Holz vor dem Einfärben oder Versiegeln unbedingt trocknen. Das Trocknen des Holzes ist besonders wichtig für mit Druck behandeltes Holz, da das wasserhaltige Konservierungsmittel Feuchtigkeit im Holz zurücklässt. Deshalb kommt frisches PT-Schnittholz oft nass vom Lieferanten an und die Feuchtigkeit kann das Eindringen von Flecken und Farben verhindern. Für die beste Wirkung von Farb- und Beizanstrichen sollte das behandelte Holz vor der Anwendung 2 bis 4 Wochen trocknen. Es ist schwierig, genau abzuschätzen, wie lange behandeltes Holz zum Trocknen braucht, und vieles hängt davon ab, wie viel Zeit seit der Behandlung verstrichen ist, ob das Holz der Sonne ausgesetzt ist, ob es sich um Außenwetter handelt oder ähnliches.
Holz mit natürlichen Konservierungsstoffen, wie Western Red Cedar, Zypresse und Redwood, benötigt nicht so viel Trocknungszeit, da das Holz nie mit einem Konservierungsmittel druckbehandelt wurde.

Reinige die Oberfläche vorher mit einer sauerstoffhaltigen Bleiche. Hier ist ein weiterer Tipp für neues Holz für horizontale Oberflächen wie Terrassendielen und Handläufe: Fülle alle Knoten und Unebenheiten mit Außenholzfüller. Ein niedriger Punkt, wie ein poröser schwarzer Knoten in einer Kiefer-Deckplatte, bildet einen Hauptort für Wasser, um sich ohne Entwässerung anzusammeln. Dies sind die Schwachstellen in der Rüstung deines Holzschutzmittels, wo die Feuchtigkeitspools die meiste Zeit haben werden, in das Korn zu sickern und dem Holz schaden. Verputze diese Bereiche mit einem Spachtel und einem nicht schrumpfenden Holzfüller für eine bündige Plattenoberfläche mit besserer Drainage. Die meisten Heimzentren haben getönten Holzfüller, um genau Ihren Holzbeizen der Wahl zu entsprechen.

Verwittertes Holz

Wenn Holz dem Sonnenlicht ausgesetzt wird, können die ultravioletten Strahlen die Holzfasern mit der Zeit beschädigen, was dazu führt, dass die Oberfläche grau wird, und dies gilt für jede Holzart. Der direkteste Weg, das Aussehen zu erneuern, ist, die Oberfläche zu schleifen oder mit Druck zu waschen. Das Schleifen kann jedoch sehr schwierig und zeitraubend sein, und durch Druckwaschen kann das Grau entfernt werden, aber die Oberfläche kann zerknittern oder splittern, was eine Berührungsgefahr für Bereiche wie Decksflächen darstellt, wo Menschen barfuß gehen können.

Stelle zudem sicher, dass du jeden Bereich abdeckst, den du vor der Versiegelung schützen möchtest. Kunststofftücher funktionieren gut, aber auch Sperrholzplatten beim Schutz vertikaler Oberflächen wie einer nahegelegenen Wand. Ein oft übersehener Schritt für die Versiegelung ist die Anwendung eines Holzaufhellers. Diese chemischen Mittel öffnen das Holzkorn, um das Eindringen zu verbessern und um das Aussehen von verwittertem Holz in einem neuwertigen Zustand wiederherzustellen.

Holz mit bestehender Versiegelung

Im Allgemeinen ist es am besten, eine bestehende Versiegelung vor dem Auftragen einer neuen zu entfernen, insbesondere wenn Sie Produkte oder Farben andere sind. Planst du allerdings, dieselbe Versiegelung erneut zu verwenden, dann kannst du wahrscheinlich mit einer gründlichen Reinigung und einer frischen Pflege auskommen.

Wie wird die Versiegelung aufgetragen?

Du kannst beim Auftragen zu einem Holzversiegelung Spray oder zu einem Öl zum Streichen und Rollen greifen. Die Holzversiegelung zum Sprühen lässt sich jedoch einfacher und gleichmäßiger verteilen. Egal, für welche Art Flecken du dich entscheidest, ist es wichtig, sich genauestens an die Gebrauchsanweisung zu halten.

Was du benötigst:

    • Schleifpapier (grobe und feine Körnung)
    • Schleifblock
    • Stahlwolle
    • Tuch
    • Pinsel
    • Schwämme
    • Farbentferner
    • Schaber
    • Bürste
    • Atemschutzmaske
    • Brille
    • Handschuhe

<\ul>

Die Bedeutung des Schleifens
Das Schleifen ist wichtig, weil es die Poren des Holzes öffnet und sicherstellt, dass der Versiegler sowohl eindringt als auch an der Oberfläche haftet. Abhängig von der bereits vorhandenen Versiegelung, könnte eine Oberfläche unterschiedliche Ansätze für die Vorbereitung erfordern.

Die Versiegelungstechnik
Trage die Versiegelung mit einem sauberen Pinsel auf und streiche gleichmäßig und schnell entlang der Maserung des Holzes. Stelle sicher, dass alle Oberflächen gleichmäßig bedeckt sind und achte besonders auf Endkorn. Endkorn, das nicht richtig versiegelt ist, absorbiert Flecken und endet tiefer als der Rest des Holzes in einem Stück. Lass die Versiegelung vollständig trocknen: etwa zwei Stunden für verdünnten weißen Schellack, etwa eine Stunde für eine handelsübliche Versiegelung.

      1. Schleife danach die Oberfläche sehr leicht mit feinem Schleifpapier der Körnung 7/0. Du kannst dafür auch eine Schleifmaschine verwenden. Das Holz muss am Ende sehr glatt sein.
      2. Entferne nun alle Schleifrückstände mit einem Tuch.
      3. Wenn du die Versiegelung direkt auf das geschliffenes Holz auftragen möchtest, kann mehr als eine Schicht erforderlich sein, um die Poren des Holzes vollständig zu schließen
      4. In diesem Fall die erste Schicht vollständig trocknen lassen, bevor du eine weitere Schicht aufträgst. Sehr poröse Hölzer können mehrere Schichten der Versiegelung erfordern.

Wann sollte eine Holzversiegelung erneuert werden?

Eine bestehende Versiegelung von Holz muss nur dann erneuert werden, wenn der alte Schutz nicht mehr wirkt. Dies zeigt sich entweder dadurch, dass du bemerkt, dass der Abperleffekt bei Flüssigkeit nicht mehr besteht oder das Holz aufgrund von Beanspruchung kleine Schäden aufweist.

Holzversiegelung entfernen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Holzversiegelung zu entfernen, vom leichten Schleifen bis hin zu starken Chemikalien. Die Sache zu erinnern, um Holzflecken zu entfernen ist, dass es sorgfältig und sanft getan werden sollte, um zu vermeiden, die Form des Holzes zu verändern oder zu bemerkenswerten Stellen zu verursachen, wo die entfernende Anwendung zu streng war. Entfernen von Holzflecken kann einen Boden oder ein Möbelstück verjüngen, konservieren oder die Farbe komplett verändern.

    1. Schritt 1 – Die Vorbereitung
      Verteile alte Zeitungen und klebe die Kanten zusammen, um eine solide Basis zu bilden, auf der du das Möbelstück auflegen kannst. Wenn du Holzflecken von einem ganzen Bodenabschnitt entfernst, solltest du kleinere bearbeitbare Bereiche abkleben, damit du dich einem Stück nach dem anderen nähern kannst. Die Idee ist, Chemikalien oder Verfahren auf die Teile der Holzbeize aufzutragen, die entfernt werden, während andere Bereiche geschützt werden.
    2. Schritt 2 – Sicherheitsausrüstung
      Egal ob leicht abgeschliffen oder ein chemischer Entferner aufgetragen wird, die Verwendung einer Atemschutzmaske ist wichtig. Augenschutz und Handschuhe sind auch bei dieser Art von Arbeit sinnvolle Überlegungen.
    3. Schritt 3 – Holzfleck entfernen
      Je nach Aufgabe kannst du damit beginnen, das Holz, an dem der Fleck entfernt werden soll, leicht zu schleifen. Wenn es ein leichter Fleck ist, wird das Schleifen in der Regel die Aufgabe erledigen. Vorsichtig schleifen, um die Form des Holzes nicht zu verändern oder zu tief einzugraben.Wenn die Holzbeize tiefer ist, kann es notwendig sein, eine handelsübliche oder Haushaltsbleiche zu verwenden, um sie zu entfernen. Dies sollte aus Sicherheitsgründen und zur Erhaltung der Unversehrtheit des Holzes vorsichtig angewendet werden. Zu viel Bleichmittel wird das Korn anheben und das Stück verzerren.

      Wenn der Fleck tief im Holz verankert ist, muss ein stärkerer handelsüblicher Fleck- oder Farbentferner aufgetragen werden. Diese Produkte sind sehr ätzend, befolge daher sorgfältig die Anweisungen des Herstellers. Es wird auch notwendig sein, eine schwerere Basis von Zeitungen oder sogar Plastik zu verwenden, um andere Bereiche zu schützen.

    4. Schritt 4 – Hochleistungs-Lackentferner
      Mit einem weichen Pinsel großzügig den Farbentferner auf das ganze Stück auftragen und dabei so gründlich wie möglich in die Risse und Ecken bürsten. Lasse dann den Farbentferner nach den Anweisungen des Herstellers in das Stück eindringen. Wenn du fertig bist, kratze einfach den Farbentferner mit einem Farbschaber vorsichtig vom Holz ab. Verwende dann deine Stahlwolle und eine weiche Drahtbürste, um in Risse und schwierige Bereiche zu gelangen.Wische das Holz mit einem mit Lösungsbenzin getränkten Tuch ab, um den verbleibenden Farbentferner zu entfernen. Verwende für hartnäckigere Stellen vorsichtig das Schleifpapier mit 100 Körnungen und versuche vorsichtig, es zu reiben. Reinige das Holz erneut mit den Lösungsbenzinen und schleife erst dann die gesamte Fläche mit dem Schleifpapier 220. Dadurch werden die letzten Rückstände der Lacke und Lackentferner entfernt. Es entfernt auch kleine erhabene Fasern und lässt das Stück glatt und sauber erscheinen.

      Wo können Holz Versiegelung Produkte gekauft werden?

      Du kannst Holzversiegelungen sowohl über das Internet als auch in einem Geschäft erwerben.

      Kauf im Geschäft

      Ein gute Wahl für den Kauf einer Holzversiegelung, ist ein Baumarkt. Hier findest du eine große Anzahl an Holz Versiegelungen unterschiedlicher Hersteller. Zudem kannst du dich auch von den Mitarbeitern umfassend beraten lassen. Do findest du beispielsweise gute Holzversiegelungen im Obi oder bei Hornbach.

      Natürlich findest du teilweise auch Holz Versiegelungen im Supermarkt. Meistens jedoch nur, wenn diese eine Aktion haben. Der Vorteil beim Kauf in einem gewöhnlichen Supermarkt ist jedoch, dass die Produkte hier meist günstiger sind als im Baumarkt.

      Kauf über das Internet

      Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf im Internet. Online kannst du Holzversiegelungen sowohl direkt über den Online Shop des Herstellers oder über einen Drittanbieter erwerben, wie z. B. Amazon. Hier kannst du zudem auch eine Nano Glasversiegelung mit Lotuseffekt finden sowie Spezialwachs aber auch Leinöl zur Holzversiegelung. Zudem kannst du die Suche gezielt einschränken und so beispielsweise nur Produkte finden, die in einer bestimmten Preisklasse liegen.

      ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
      TIPP: Online findest du eine große Auswahl unterschiedlicher Marken und Produkte für die Holzversiegelung.
      ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Was kostet eine gute Holz Versiegelung?

      Der Preis einer Holz Versiegelung ist von vielen Faktoren abhängig. Neben der Marke, die häufig für einen teuren Preis sorgt, spielen auch Qualität sowie Haltbarkeit der Versiegelung eine Rolle. Du findest eine Versiegelung in jeder Preisklasse. Gleiches gilt auch für Holzöl sowie Holzversiegelung Klarlack. Achte lediglich darauf, dass du von besonders günstigen Produkten nicht so viel erwarten kannst.

      Holz Versiegelung kaufen – was gibt es zu beachten?

      Es sind verschiedene Arten verfügbar: Versiegelung auf Wasserbasis, Lacke, Wachse und mehr. Nicht alle sind einfach in der Anwendung oder garantieren gute Ergebnisse. Nimm dir auf jeden Fall genügend Zeit, um den Kauf zu planen und studiere jedes Produkt genau, bevor du es erwirbst.

      Der Zweck der Versiegelung
      Die erste Überlegung ist das Ziel, das du mit der Versiegelung erreichen möchtest. Die meisten Beschichtungen können bei den meisten Arten von Holz verwendet werden. Dies trifft jedoch nicht auf Polyurethan-Lack zu. Wenn du ein Polyurethan-Finish verwenden möchtest – und diese Art von Finish ist sowohl gut aussehend als auch sehr langlebig – musst du nach indem mit Polyurethan kompatiblen Versiegeler suchen. Über diese Versiegelung kann dann der Lack aufgetragen werden, wenn du dir ein glänzendes Finish wünscht.

      Innen oder außen?
      Dann ist es wichtig, ob du mit der Versiegelung ein Holz behandeln möchtest, dass sich in der Wohnung oder außerhalb befindet. Dahingehend gibt es bereits eine Unterteilung einzelner Produkte. Was nur den Schutz betrifft, lassen sich generell Holzversiegelungen für außen unproblematisch auch innen anwenden und bieten dann einen höheren Schutz als nötig. Holz Versiegelungen, die jedoch für Möbelstücke im Innern gedacht sind, bieten außen angewendet keinen ausreichenden Schutz. Sie schützen zwar häufig vor Schimmel und ebenfalls vor dem Eindringen von Feuchtigkeit, jedoch nicht, wenn starker Regen oder sogar Schnee und Eis auf die Oberfläche treffen.

      Geruch
      Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Geruchsbildung beim Auftragen. Generell gibt es keine Holz Versiegelung, die komplett geruchsneutral ist. Dennoch solltest du mittels eines Produktvergleichs im Internet herausfinden, welche Produkte einen weniger intensiven Geruch haben, vor allem bei der Verwendung im Innern.

      Art der Versiegelung
      Du kannst entweder zu einem Öl oder beispielsweise auch einem Spray greifen. Der Vorteil bei einem Spray ist, dass es sich gleichmäßiger verteilen lässt. Öl wiederum, kann einfach mittels Tuch oder Pinsel aufgetragen werden.

      Marke/Hersteller
      Auch die Marke oder der Hersteller sind bei der Wahl des richtigen Produkts entscheiden. Bei Versiegelungen jeder Art, zeigt sich generell, dass namenhafte Produkte in den meisten Fällen auch eine höhere Qualität aufweisen. Dies ist jedoch nicht die Regel. Kundenmeinungen auf unterschiedlichen Portalen können helfen, um herauszufinden, die einzelne Versiegelungen abschneiden.

      Preis-Leistungs-Verhältnis
      Zum Schluss zählt auch das Preis-Leistungsverhältnis. Keinesfalls solltest du zu viel für ein Produkt ausgeben, dessen Leistung nur befriedigend ist. Besser ist es vor dem Kauf umfangreiche Informationen über verschiedene Produkte einzuholen, um so einen Vergleich der einzelnen Leistungen im Hinblick auf den Preis durchzuführen.

      ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
      TIPP: Führe im Internet einen Produktvergleich durch, um zu erfahren, welche Produkte und Marken im Test überzeugen.
      ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Alternativen zur Holz Versiegelung – Wachs, Lack oder Öl?

      Neben der generellen Versiegelung für Holz, kannst du auch weitere Versiegelungsarten verwenden, wie beispielsweise eine Holzversiegelung Leinöl oder ein Holzversiegelung Bienenwachs und unterschiedliche Lackierungen.

      Jedes Möbelstück, ob neu oder antik, benötigt ein Finish. Jedoch ist es so, dass kein einziges Finish für alle Situationen geeignet ist, selbst mit Ölsiegel. Obwohl mindestens 10 Sorten und mehr als ein Dutzend Marken von Holzversiegelungen Harz oder Klarlacks erhältlich sind, können alle in zwei Kategorien unterteilt werden: durchdringende Versiegelungen (die im Holz trocknen) und Oberflächen (die auf der Oberfläche des Holzes trocknen), wie z. B. Holzversiegelung Acryl. Ein penetrierender Holzversiegelung Lack ist leichter aufzutragen und hinterlassen ein natürlicheres Aussehen. Oberflächen sind haltbarer, sehen aber nicht so natürlich aus.

      Leinöl ist eine der ältesten penetrierenden Öle, aber es neigt dazu, bei feuchtem Wetter klebrig zu werden. Dänische Öle passen auch in die Kategorie der penetrierenden Oberflächen. Tungöl ist ein Favorit unter den Holzarbeitern, da es leicht aufzutragen ist und ein attraktives, natürliches Aussehen hinterlässt. Verwende diese Lasur mit einem Lappen anstelle einer Bürste an. Entfernen dafür zuerst den Staub mit einem Ziehtuch vom Holz. Den Tungölbehälter schütteln und großzügig auf ein sauberes Tuch auftragen. Reibe dann das Öl direkt auf das Holz und füge nun bei Bedarf mehr zum Tuch hinzu. Warte dann 5 bis 10 Minuten oder bis sich das Tungöl klebrig anfühlt, wische im Anschluss überschüssiges Material mit einem sauberen Tuch ab.

      Warte einige Stunden, bevor du den nächsten Anstrich aufträgst. Etwas Reibung kann erforderlich sein, um das Finish gut in das Holz einzuarbeiten. Sobald das Holz einen gleichmäßigen Glanz hat – normalerweise nach vier Schichten -, sollte es vollständig trocknen. Trage immer mehr Holzversiegelung Öl auf, wenn das Finish stumpf oder trocken aussieht. Tungöl bietet eine dünne Schutzschicht, die für feine Antiquitäten und andere Stücke geeignet ist, die nicht viel abgenutzt werden. Stücke, die viel täglich benutzt werden, sollten mit einer Oberflächenbehandlung geschützt werden.

      Oberflächenbehandlungen
      Obwohl sie nicht so natürlich aussehen wie penetrierende Oberflächen, bieten Oberflächenveredelungen einen dauerhafteren Schutz. Sie sind eine bessere Wahl für alltägliche Stücke, die häufig genutzt werden. Im Gegensatz zu Tungöl, das im Inneren des Holzes trocknet, trocknen Oberflächen wie Schellack und Lack auf dem Holz, um eine Schutzschicht zu bilden.

      Die Holz Versiegelungen werden mit Pinseln und nicht mit Lappen aufgetragen, und eine Vielzahl von Pinseln ist verfügbar – jede mit unterschiedlichen Eigenschaften. Auf Öl basierende Holz Versiegelungen können mit einem natürlichen Pinsel oder einem synthetischen aufgetragen werden. Trage wasserlösliche Holz Versiegelungen mit einer synthetischen Bürste auf, da Wasser dazu führen kann, dass natürliche Borsten aufquellen und unbrauchbar werden. Vermeide zudem preiswerte Schaumstoffbürsten, da diese schnell verschleißen und kein glattes Fell hinterlassen. Wähle lieber eine preiswerte Bürste mit einem verjüngten Ende und guter Feder zu den Borsten. Ziehe vorsichtig an den Borsten, um sicherzustellen, dass sie gut befestigt sind. Schlecht gefertigte Bürsten können Borsten in das Finish abgeben.

      Schellack ist eine schnell trocknende Holz Versiegelung, die heutzutage ziemlich selten verwendet wird, da sie nicht sehr beständig gegen Wasser oder Alkohol ist. Lacke bieten einen viel besseren Schutz, und das härteste von ihnen ist Polyurethan. Der Polyurethan-Lack ist auf Ölbasis, so kann es mit einem natürlichen oder synthetischen Pinsel aufgetragen werden. Wische die Oberfläche vor dem Auftragen des Hartöls mit einem Tack-Tuch ab. Rühre den Lack mit einem Rührstäbchen. Niemals Lack schütteln, da dies zu Blasenbildung in der Oberfläche führen kann. Dip etwa ½ der Borsten in den Lack und streiche den Überschuss ab, sodass dieser zurück in die Dose fällt.

      Um Läufe und Tropfen zu minimieren, beginne mit dem Bürsten von der Mitte der Platte aus und arbeiten dich in Richtung der Kanten. Glätten die Bläschen durch ,,Abfallen“ – halten dafür die Bürste in einem 45-Grad-Winkel – und ziehe die Bürste sanft, ohne anzuhalten, über die gesamte Länge des Brettes.mNachdem die erste Schicht fertiggestellt ist, lässt du sie gründlich trocknen. Widerstehen unbedingt der Versuchung, noch mehr Finish zu tupfen oder hinzuzufügen.

      Um zu verhindern, dass dein Pinsel zwischen den Schichten trocknet, hast du mehrere Möglichkeiten: Reinigen ihn und bewahren ihn in einem Glas Mineralwasser auf, damit er weich bleibt, bis du ihn wieder verwenden kannst. Oder du verschließt die gesamte Bürste in einem Kunststoff mit Reißverschluss Beutel und lagerst ihn in den Gefrierschrank, bis es Zeit ist, den nächsten Mantel aufzutragen.

      Erstellen eines professionellen Looks
      Obwohl es als Oberflächenveredelung bezeichnet wird, wird der größte Teil der ersten Schicht Polyurethan in das Holz absorbiert. Mit verschiedenen Techniken der Holzbearbeitung kannst du beim Auftragen der zweiten Schicht einen glatten, schützenden Glanz erzeugen. Da die erste Schicht aus Polyurethan die meisten Poren in der Holzoberfläche gefüllt hat, wird die zweite Schicht nicht so viel anhaften. Um dem zweiten Anstrich zu helfen, verwenden am besten Schleifpapier der Stärke #220, um kleine Kratzer in der gehärteten ersten Schicht zu erzeugen. Diese Technik wird Scuff-Schleifen genannt.

      Mit einem Hefttuch den Staub entfernen, der beim Schleifen entsteht. Dann die zweite Lackschicht auf die gleiche Weise wie die erste auftragen.
      Wenn das Finish trocknet, kann Staub, der sich darauf absetzt, Rauhigkeit verursachen. Um die Rauhigkeit von einer endgültigen Oberfläche zu entfernen, versuche die Technik, die als Nassschliff bekannt ist, die den angetrockneten Staub beseitigt, ohne sichtbare Sandpapierkratzer zu hinterlassen. Falte dafür ein Stück Schleifpapier der Stärke #400 oder feiner zu einem kleinen Quadrat. Trage dann eine kleine Menge Zitronenöl, Mineralöl oder Babyöl als Gleitmittel auf die getrocknete Oberfläche auf. Schleife nun die ölige Oberfläche mit leichtem Druck mit nur den Fingerspitzen in Richtung der Holzstruktur. Sobald die Oberfläche glatt ist, wischst du das Öl mit einem sauberen Tuch ab.

      Holzversiegelung Forum – viele Tipps & Tricks

      In vielen Portalen im Internet, wie einem Forum zum Thema Holzversiegelung erhältst zu weitere Ratschläge. Hier berichten Menschen zudem über ihre eigenen Erfahrungen mit bestimmten Versiegelungs-Produkten, die dir auch bei der Wahl helfen können. Vor allem in puncto Holz Versiegelung Epoxidharz, benötigen meist Anfänger Hilfe. In einem Holzversiegelung Forum werden häufig auch Videos oder Links YouTube Videos gepostet, die dir zeigen, wie du die Versiegelung auftragen musst.

      Häufig gestellte Fragen

      Wie lange hält eine Holz Versiegelung?

      Wie lange die Versiegelung auf dem Holz hält, ist immer von dem Produkt, der Art der Anwendung sowie davon abhängig, ob die Oberfläche häufig beansprucht wird. So gibt es Holzversiegelungs-Produkte, welche dir eine Lebenszeit von nur wenigen Monaten bieten. Andere wiederum bleiben nach Herstellerangaben mehrere Jahre erhalten. Wenn du die Versiegelung richtig aufträgst, kannst du jedoch generell mit einem Schutz von rund sechs Monaten rechnen.

      Wenn die Oberfläche häufig genutzt wird, wie dies bei einem Esstisch oder dem Fußboden der Fall ist, solltest du alle sechs Monate eine Auffrischung oder Erneuerung des Schutzes vornehmen. Gleiches gilt für Holz, dass sich im Freien befindet.

      Wieso hält die Holzversiegelung nicht ewig?

      Der Grund weshalb es keine dauerhafte Holzversiegelung ist, dass es sich dabei und auch bei einer Holzversiegelung mit Epoxidharz nur um eine hauchdünne Schutzschicht auf dem Holz handelt. Diese dringt zwar in das Holz ein, jedoch wird durch die Nutzung der Oberfläche sowie durch das häufige Auftreten von Wasser oder Feuchtigkeit, die Schutzschicht stark beansprucht und löst sich mit der Zeit.

      Kann auch eine Glas- oder Steinversiegelung auf Holz angewendet werden?

      Generell lautet die Antwort nein, es gibt jedoch teilweise Ausnahmen. Dies bedeutet, dass du durchaus eine Versiegelung finden kannst, die du sowohl auf Holz als auch beispielsweise auf Stein verwenden kannst. Ein Tipp ist es, nur nach Produkten zu greifen, die besonders gut in Vergleichen oder bei Produkttests abschneiden.

      Wie lange dauert das Auftragen?

      Wie viel Zeit du für das Auftragen benötigst, hängt zum einen von der Größe der Oberfläche ab. So bist du natürlich schneller beim Versiegeln, wenn du nur eine kleine Fläche schützen möchtest. Es kommt jedoch darauf an, wie viele Schritte nötig sind, sodass der komplette Prozess durchaus mehrere Stunden dauern kann. Hinzu kommt noch die Trocknung. Möchtest du eine doppelte Versiegelung durchführen, muss du die erste Schicht komplett trocknen lassen, bevor du die zweite aufträgst.

      Woran erkenne ich, dass die aufgetragene Holz Versiegelung wirkt?

      Auch wenn die Nano Versiegelung die stärkste Wirkung erzielt, kannst du mit jeder Holz Versiegelung erreichen, dass Feuchtigkeit einfach von der Oberfläche abperlt. Zudem lässt sich die Fläche auch einfacher abwischen.

      Wann kann ich die behandelte Fläche wieder wie gewohnt nutzen?

      Wie lange du nach der Verwendung der Holz Versiegelung warten musste hängt vom Produkt selbst ab. So kann es Trockenzeiten von nur wenigen Minuten aber auch mehrere Stunden geben.

      Gibt es gesundheitliche Risiken bei einer Holz Versiegelung?

      Natürlich besitzen selbst eine Holzversiegelung auf Wasserbasis sowie eine ökologische Holzversiegelung Chemikalien. Aus diesem Grund gibt es generell immer gesundheitliche Risiken, wenn du beispielsweise keine Schutzhandschuhe trägst, oder eine zu große Menge der Dämpfe aufgrund fehlendem Atemschutz einatmest.

      Gibt es Hausmittel als Alternativen?

      Ja und nein. Generell ist Holz ein sehe widerstandsfähiges Material. Du kannst es demnach durchaus aus beispielsweise regelmäßig mit einem gewöhnlichen Öl wie Walnussöl einreiben, um den Glanz zu erhalten. Ein Ersatz für eine Holz Versiegelung, ist dies jedoch nicht. Nichts, außer natürlich die Nano Versiegelung, lässt sich mit einer Holz Versiegelung vergleichen, im Bereich der Hausmittel. Somit können zwar unterschiedliche Hausmittel auf Holz anwendet werden, ohne diesem zu schaden. Sie haben jedoch nicht den gleichen Effekt wie die Versiegelung.

      Wie zuverlässig ist eine Holz Versiegelung?

      Generell, kannst du bei einer richtig aufgetragen Holzversiegelung auf einem sicheren Schutz der Oberfläche ausgehen. Du solltest lediglich darauf achten, die Versiegelung bei Bedarf rechtzeitig zu erneuern.

      Ist eine Versiegelung vom Profi wirklich besser?

      Nicht unbedingt. Natürlich besitzt ein Fachmann langjährige Erfahrung im Auftragen der Holz Versiegelung, jedoch kannst du selber auch sind gute Arbeit leisten. Zudem ist nach dem Abschleifen nicht mehr nötig, dass die Versiegelung auf der Fläche aufzutragen, was selbst von einem Laien ausgeführt werden kann.

      Fazit

      Es zeigt sich insgesamt, dass eine Holzversiegelung unerlässlich ist, wenn du das Aussehen deiner Möbel oder auch Holzböden lange erhalten möchtest. Vor allem Holz im Freien, kann ohne eine Versiegelung nicht langfristig bestehen und wird porös. Mit diesem Ratgeber weißt du, welches das richtige Produkt für welches Holz ist und du weißt zudem, worauf beim Kauf zu achten ist.